www.feuerwehr-schoenwalde.de Startseite Startseite Einsätze Einsätze Aktuelles Aktuelles Geschichte Geschichte Über uns Über uns Ausrüstung Ausrüstung Servicebereich Servicebereich Impressum Impressum
Gerätschaften
Neben den Einsatzfahrzeugen besitzen wir natürlich auch eine umfangreiche technische Ausstattung, mit denen wir viele Einsatzlagen abarbeiten können.
Rettungssäge Die Rettungssäge “Adamant” des Herstellers Wimutec dient zum Trennen von festen Materialien. Durch das gegenläufige Doppelblatt entstehen wenig Funken, sodass die Rettungssäge auch für Arbeiten in Gefahrenbereichen geeignet ist.
Schaumschnellangriff Bei Pkw-Bränden ist meist ein schnelles Eingreifen in den Brandverlauf nötig. Um die Zeitspanne des Aufbaus eine Schaumrohres zu überbrücken, nutzen wir ein Schnellschaumrohr, welches direkt am Schnellangriff angeschlossen werden kann. Es hat einen Durchfluss von 35 Liter/min und produziert Mittelschaum.
Überdrucklüfter Der Überdrucklüfter der Marke Leader "Easy PowAir" dient zum Entrauchen von Gebäuden, Treppenhäusern oder Fluren. Er besitzt einen Luftdurchsatz von 30 000 Kubikmeter in der Stunde und ist damit ideal, um verrauchte Gebäude rauchfrei zu pusten.
Hydraulisches Rettungsgerät Für die technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen setzen wir seit 2008 ein eigenes Rettungsgerät ein. Mittels Rettungsschere und Hydraulikspreizer können wir Zugangsöffnungen in verunfallte Fahrzeuge schaffen und so eingeklemmte Personen sicher und schonend befreien.
Mehrzweckzug (MZ 32) Ein Mehrzweckzug ist ein Gerät, mit welchem man Gegenstände bewegen kann. Mit einem Hebel kann in ein Stahlseil gezogen werden, sodass zum Beispiel ein Kfz einen Hang hochgezogen werden kann. Auf dem Bild ist auch der kleinere MZ 16 aus Wandlitz zu sehen.
Eisrettungs-Set Von der Firma Marsars besitzen wir seit Februar 2012 ein Eisrettungsset. Dazu gehören ein Eisrettungsanzug, eine Seilwinde und ein speziellen Rettungsbrett. Mit diesem ist es möglich, in Eis eingebrochene Personen ohne großartige Gefährdung unserer Einsatzkräfte zu retten. Hier sehen Sie, wie es funktioniert: Video des Herstellers
Atemschutzüberwachungstafel Mit dieser Tafel werden bei einem Brandeinsatz die Atemschutztrupps überwacht. Hier werden Uhrzeiten, Drücke und Standorte notiert. So kann der Trupp jederzeit überwacht und notfalls zurück beordert werden.
Sicherungstrupptasche Die Gemeinde Wandlitz beschaffte im Jahr 2008 für fünf Ortswehren Sicherungstrupptaschen. In diesen lagert ein extra leichtes Atemschutz gerät. Es dient dazu, verunfallte Atemschutzträger aus einem Gebäude zu retten.
Atemschutzgerät Für den Einsatz in einem verrauchten Gebäude benutzen wir sogenannte umluftunabhängige Atemschutzgeräte, kurz PA. Diese werden wie ein Rucksack auf dem Rücken getragen und können, abhängig von der Tätigkeit, ca. 30 Minuten Luft spenden. Am Gerät sind außerdem ein Atemschutzholster Typ “Darmstadt” und ein Bewegungsmelder Typ “motionSCOUT” angebracht und dienen der Sicherheit des Trupps.
Feuerwehr Schönwalde (Barnim)
Gemeinde Wandlitz
Hydraulischer Rettungszylinder Als Weihnachtsgeschenk 2012 erhielten wir von der Gemeinde Wandlitz einen Rettungszylinder. Seit langer Zeit haben wir immer wieder für einen solchen Bedarf angemeldet, um damit unser Rettungsgerät zu vervollständigen. Nun können wir einen RZT 2-1170 der Firma Weber einsetzen, um Eingeklemmte Personen aus ihrem Fahrzeug zu befreien.