www.feuerwehr-schoenwalde.de Startseite Startseite Einsätze Einsätze Aktuelles Aktuelles Geschichte Geschichte Über uns Über uns Ausrüstung Ausrüstung Servicebereich Servicebereich Impressum Impressum
Funktechnik
Auch unter schlechtesten Bedingungen ist eine funktionierende Kommunikation wichtig. Neben Funkgeräten möchten wir Ihnen hier auch unsere Alarmierungstechnik zeigen.
Digitaler Meldeempfänger (DME) Wenn wir zu einem Einsatz gerufen werden, löst die Regionalleitstelle Nordost (Sitz in Eberswalde) einen Alarm für uns aus. Dieser wird per Funk (verschlüsselt) an unsere DME, oder auch einfach Pieper, übertragen. Diese lösen dann mit einem lauten Piepton aus und zeigen, je nach Modell, Einsatzart und Einsatzort an. Links sehen sie die verschiedenen Modelle, die wir benutzen.
Funkgerät (4 Meter) festeingebaut Alle unsere Einsatzfahrzeuge haben ein festeingebautes Funkgerät im 4 Meter Bereich. 4 Meter bezeichnet die Wellenlänge und somit den Frequenzbereich (ca. 80 MHz). Mit diesen können wir die Leitstelle anfunken um z.B. Lagemeldungen abzugeben oder auch bei Bedarf weitere Kräfte nachzufordern. Die Funkgeräte arbeiten im analogen Bereich und dienen seit dem 12.12.2015 nur noch als Ausfallreserve.
Funkgerät (2 Meter) mobil Auf jedem Fahrzeug befinden sich mindestens zwei Handsprechfunkgeräte. Diese senden im 2 Meter Bereich (ca. 150 MHz). Mit den Handsprechfunkgeräten findet die Kommunikation an der Einsatzstelle ab. Wenn benötigt kann der Kanal geändert werden, sodass man auch in mehreren Kanälen funken kann. Insgesamt verfügen wir über zwei Modelle in unterschiedlichen Ausführungen.
Luftschutzsirene (E 57) Vor vielen Jahrzehnten waren Sirenen ein wichtiges Mittel zur Warnung der Bevölkerung. Heute haben sie in Zeiten von Radio, Fernsehen, Mobiltelefon und Internet ausgedient. Weiterhin befindet sich eine Sirene auf dem Dach unseres Schlauchturmes. Mit dieser werden unsere Kameraden unterstützend bei einem Einsatz gerufen. Eine Funkauslösung, parallel zum Alarm über DME, ist seit September 2013 fester Bestandteil unserer Alarmkette und macht so alle Kameraden auf den Alarm aufmerksam.
Feuerwehr Schönwalde (Barnim)
Gemeinde Wandlitz
Digitalfunkgerät (TETRA) Seit dem 12.12.2015 funkt der Landkreis Barnim im erweiterten Probetrieb. Dafür wurden in unseren Fahrzeugen MRT-Funkgeräte eingebaut und mobile HRT- Geräte für den Einsatzstellenfunk verlastet.