www.feuerwehr-schoenwalde.de Startseite Startseite Einsätze Einsätze Aktuelles Aktuelles Geschichte Geschichte Über uns Über uns Ausrüstung Ausrüstung Servicebereich Servicebereich Impressum Impressum
Berufsfeuerwehrtag 2013
Das erste Wochenende im Juni des Jahres 2013 stand ganz im Zeichen der Feuerwehr. Während die Jugendfeuerwehr Blumberg ihr 40-jähriges Jubiläum feierte (an dieser Stelle noch unsere Glückwünsche) und im Süden, bzw. Süd-Osten unzählige Feuerwehren gegen das Hochwasser kämpften, kämpften die Kinder und Betreuer der Jugendfeuerwehren Basdorf, Klosterfelde und Schönwalde gegen das nicht allzu gute Wetter. Gemeinsam veranstaltete man einen Berufsfeuerwehrtag am Gerätehaus Basdorf. Etwa 30 Kinder und Jugendliche fanden sich am Samstag um 10 Uhr in Basdorf ein, gespannt auf die nächsten 24 Stunden. Die Eröffnung durch die Jugendwarte fand auch gleich nach der Einteilung der Gruppen statt. Alle Teilnehmer wurden in fünf Gruppen bunt gemischt. Nach der Eröffnung gab es ein paar organisatorische Worte und eine Auffrischung der Kenntnisse in den Unfallverhütungsvorschriften, den Gefahren der Einsatzstelle und in der FwDV 3. Der Unterricht zum Thema FwDV 3 wurde jedoch durch einen Alarm für die Gruppen 4 und 5 unterbrochen. Auch nach dem Mittag ging es mit kleineren und größeren Einsätzen weiter. Einer der besonderen Einsätze war der “Großbrand” in der Kita Basdorf. Dort fand am selben Tag ein Kinderfest statt. Gemeinsam entwickelte man mit dem Leiter der Kita die Idee, die Feuerwehr in diesem Jahr im Rahmen einer Vorführung zu präsentieren. Ein Gruppenraum der Kita wurde mit künstlichem Nebel verqualmt. Anschließend versteckten sich einige Kinder in dem Raum und mussten durch die angerückten Jugendfeuerwehrleute gerettet werden. Diese Vorführung kam bei den Besuchern und Gästen gut an. Wir danken an dieser Stelle der Kita Basdorf für diese einmalige Gelegenheit! Ein weiterer Einsatz führte zwei Einsatzgruppen zum Betriebsgelände der Berliner Eisenbahnfreunde e.V. In der Grube der dortigen Dampflok-Anheizhalle war eine Person gestürzt und musste gerettet werden. Eine ungewöhnliche Umgebung für uns Feuerwehrleute, aber spannend zugleich. Denn auch in Echt hat man nicht immer Platz um den Patienten herum. Das war übrigens nicht die einzige “verletze” Person an diesem Tag. Bereits am Vormittag mussten einige Kinder eine in der Wohnung gestürzte Person versorgen und vom Balkon retten. Der offene Bruch wurde sehr realistisch durch die Gruppe Realistische Unfalldarstellung der Johanniter Unfallhilfe Eberswalde nachgeschminkt.
Feuerwehr Schönwalde (Barnim)
Gemeinde Wandlitz
Diese Einsätze haben die Kinder und Jugendlichen während des Tages erwartet: 1. Person in Wohnung gestürzt Eine Person war über die Schwelle der Balkontür gestürz und hatte sich schwer verletzt. Sie wurde versorgt und anschließend aus dem Balkon gerettet. 2. Tier auf Garagendach Ein Hund hatte sich auf ein Garagendach verirrt und musste gerettet werden. 3. Waldbrand Die Meldung “Hier brennt der Wald!” stellte sich als mutwilliger Fehlalarm heraus. 4. Zimmerbrand In einem Gruppenraum der Kita hatte sich ein Feuer entzündet. Vier Kinder mussten durch zwei Angriffstrupps unter Atemschutz gerettet werden. (Vorführung im Rahmen des Kinderfestes der Kita) 5. Gefahrguteinsatz Unbekannte haben an den Türen eines Gebäudes eine giftige Substanz verschmiert. Diese musste mit einer Speziallösung unschädlich gemacht und anschließend abgespült werden. (Das “Gefahrgut” war rote Götterspeise.) 6. Sturz in Grube In einer Lokhalle ist eine Person in eine Wartungsgrube gestürzt. Der Fuß war anscheinend gebrochen und musste versorgt werden. Anschließend wurde die Person aus der engen Grube gerettet. 7. Kellerbrand Im Keller eines mehrstöckigen Gebäudes hatte sich ein Feuer entzündet. Unter Atemschutz wurden mehrere Personen aus dem verrauchten Keller gerettet. Zudem wurde ein Hubschrauberlandeplatz eingerichtet für den Abtransport eines Schwerverletzten. 8. Personensuche In einem Waldstück wurde eine vermisste Person zuletzt gesehen. Zur Unterstützung der Polizei wurde durch die Einsatzkräfte mit einer Suchkette der Vermisste gesucht und konnte nach einiger Zeit gefunden werden. 9. Fallschirmspringer in Baum Bedingt durch heftige Sturmböen wurde am frühen morgen ein Fallschirmspringer in einen Kirschbaum geweht und saß dort fest. Er wurde gerettet und mit leichter Unterkühlung dem Rettungsdienst übergeben. 10. Pkw-Brand Im Gewerbegebiet brannte ein Pkw. Es wurde mittels Schnellangriff gelöscht.
Abschließend möchten wir uns bei allem bedanken, die diesen Tag möglich gemacht haben. Ganz besonders bei: Gemeinde Wandlitz Gemeindewehrführung Ortswehren Basdorf, Klosterfelde und Schönwalde allen fleißigen Eltern, die vor Ort geholfen haben oder Salate & Kuchen für uns gemacht haben Johanniter Unfallhilfe Eberswalde, RUD-Gruppe Berliner Eisenbahnfreunde e.V. Trödelhallen Basdorf Kindertagesstätte “Rappelkiste” Basdorf REWE Markt GmbH Basdorf Fleischerei Geduhn Basdorf Landfleischerei Schönwalde Vermessungsbüro Bohnebuck Und natürlich ganz besonders bei allen Kindern, Jugendlichen, Helfern und aktiven Kameraden, die diesen Tag mit ihren Einfällen und ihrer Kreativität unvergesslich gemacht haben.
mehr Bilder  mehr Bilder